Archiv des Autors: Georg

Sonderausgabe des Soziologiemagazins mit ausgewählten Beiträgen vom 3. Studentischen Soziologiekongress in Berlin

Das gesamte eJournal zum Download als PDF. Einzelne Artikel zum Download als PDF.   Endlich ist es soweit: Das Sonderheft zum 3. Studentischen Soziologiekongress in Berlin ist erschienen. Nach Abschluss des Kongresses hat sich eine kleine Gruppe aus dem Organisationsteam … Weiterlesen

Share
Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert für Sonderausgabe des Soziologiemagazins mit ausgewählten Beiträgen vom 3. Studentischen Soziologiekongress in Berlin

Theorie und Praxis: Flüchtige Bekannte? Eine Auseinandersetzung mit dem schwierigen Verhältnis der Frauen- und Geschlechterforschung und der Gleichstellungspolitik

Gleichstellung ist kein abgeschlossenes Thema, sondern ein laufender Prozess. Mit der Strategie des Gender Mainstreaming wurde ein politisches Leitprinzip zur Gleichstellung auf EU-Ebene eingeführt. Doch das Konzept wird u.a. in Hinsicht auf seinen Theoriehintergrund stark kritisiert. Warum sich der Dialog … Weiterlesen

Share
Veröffentlicht unter Geschlecht und Sexualität | Verschlagwortet mit , | Kommentare deaktiviert für Theorie und Praxis: Flüchtige Bekannte? Eine Auseinandersetzung mit dem schwierigen Verhältnis der Frauen- und Geschlechterforschung und der Gleichstellungspolitik

‘Obviously I’m not a dick, right?’ – Positionierungen von Männlichkeit auf der medialisierten Konversationsebene einer Datingshow

Die soziolinguistische Studie, die ich auf dem Kongress vorstellen möchte, befasst sich mit der Konstruktion von Männlichkeiten auf der Mikro-Ebene ‘natürlich auftretender’ Unterhaltung in einer rein männlichen peer group. Gesondert hinzu tritt der Faktor, dass die Teilnehmer während der analysierten … Weiterlesen

Share
Veröffentlicht unter Geschlecht und Sexualität | Verschlagwortet mit , , , , , , , | 5 Kommentare

Das Soziologiestudium im Spannungsfeld von (Selbst-)Bildung und Arbeitsmarktorientierung

In dem Workshop soll der im Soziologiestudium aufscheinende Widerspruch zwischen „dem Bildungsbedürfnis und den Bildungsansprüchen [der Studierenden] auf der einen Seite und der Möglichkeiten des beruflichen Unterkommens auf der anderen“ (Adorno 2003: 11) thematisiert werden. Darin spiegelt sich letztendlich auch … Weiterlesen

Share
Veröffentlicht unter Workshops | Verschlagwortet mit , , , , , , | Kommentare deaktiviert für Das Soziologiestudium im Spannungsfeld von (Selbst-)Bildung und Arbeitsmarktorientierung

Komplexe neue Online-Offline-Welt: Theoretische, empirische und methodologische Herausforderungen für die Soziologie

Weil das Internet mobil geworden ist, sind wir an immer mehr Orten gleichzeitig online und offline. Der Workshop thematisiert die soziologische Bedeutung dieser komplexen neuen Online-Offline-Welt, die man auch als Augmented Reality bezeichnen kann. Die Teilnehmenden sollten Smartphones und Tablets … Weiterlesen

Share
Veröffentlicht unter Workshops | Verschlagwortet mit , , , , , | Kommentare deaktiviert für Komplexe neue Online-Offline-Welt: Theoretische, empirische und methodologische Herausforderungen für die Soziologie

Globalisierung als hegemoniales Projekt? Antonio Gramsci und die Internationale Politische Ökonomie

Die neokoloniale Ausbeutung der Menschen und Ressourcen des globalen Südens oder die Verschärfung des Klimawandels durch den Anstieg exportbedingter Produktion sind neben der Internationalisierung wirtschaftspolitischer Beziehungen zentrale Aspekte der Globalisierung. In dieser Veranstaltungen soll untersucht werden, wie die neogramscianisch inspirierte … Weiterlesen

Share
Veröffentlicht unter Workshops | Verschlagwortet mit , , , , , | 23 Kommentare

Everyday life in a refugee camp: socio-spatial practices and interaction dynamics in a case study carried out in Turin, Italy.

A relevant authority is put to use on the life of asylum seekers by national immigration policies, both in terms of displacement and conferment of a nationality status. In what ways does this affect everyday life in a refugee camp? … Weiterlesen

Share
Veröffentlicht unter Prozesse der Ausgrenzung in Europa | Verschlagwortet mit , , , , | 3 Kommentare

Komplexe alte neue Bildungswelt – Ergebnisse einer empirischen Untersuchung zu Bildung und Studium in den Sozialwissenschaften

Es sollen hier die empirischen Ergebnisse einer kritischen Studie zur studentischen Lebensweltforschung aus dem Jahr 2009/2010 vorgestellt werden. Der Vortrag zielt auf die sich im Wandel befindende Bildungskultur und soll die Transformationen innerhalb des Hochschulwesens aus zeitdiagnostischer Perspektive und auf … Weiterlesen

Share
Veröffentlicht unter Wissenschaft, Bildung, Professionalisierung | Verschlagwortet mit , , , , , , | 28 Kommentare

Dawn of Sociology – Postessentielle Naturen komplexer Gesellschaften

„Damit nun kehren die Menschen in die Welt zurück […]. War sie früher unser Herr, später dann unser Sklave, jedenfalls immer unser Wirt, ist sie heute unser Symbiont.“ Michel Serres Natur wird meist als das angesehen, was dem Sozialen gegenüber … Weiterlesen

Share
Veröffentlicht unter Über die Kategorien hinaus | Verschlagwortet mit , , , , | 9 Kommentare

Gibt es wirklich eine fundamentale kognitive Differenz zwischen Menschen und Tieren? Aktuelle Forschungsergebnisse und ihre Bedeutung für das gesellschaftliche Mensch-Tier-Verhältnis

Seit der medialen Debatte um die ethischen und ökologischen Konsequenzen des Fleischverzehrs, angeregt vor allem durch das Buch „Tiere essen“ des US-Autors Jonathan Safran Foers, zeichnet sich eine Verschiebung in den öffentlichen Diskursen über die gesellschaftliche Mensch-Tier-Beziehung sowie über die … Weiterlesen

Share
Veröffentlicht unter Über die Kategorien hinaus | Verschlagwortet mit , , , , , , | 15 Kommentare