Video: PANEL Stadt und Raum

Share

The Changing Barrio Brasil.Gentrification a la chilena?

The Barrio Brasil is a historic inner-city neighborhood in Santiago de Chile which has been subject to several changes during the last and present century. Specially the recent developments are interesting to be observed from an urban analytic perspective. The area has been influenced by the action of private investment, city-planning entities and civil movements in such a way that it rises the question about what theoretical umbrella could be span over it, in order to determine this transformation.
Den Rest des Beitrags lesen »

Share
12. August 2011 | Posted in: Stadt und Raum | Kommentarbereich geschlossen

Multilokales Wohnen. Ein quantitativ erfassbares Phänomen der komplexen neuen Welt?

Die Präsentation wird sich mit folgenden Fragestellungen auseinander setzen: Zunächst soll geklärt werden, was der Begriff „multilokales Wohnen“ bedeutet und in wie fern es ein Phänomen darstellt, dass erst in der „komplexen neuen Welt“  Bedeutung erlangt. Davon ausgehend, dass im Zusammenhang von  Modernisierung und Globalisierung immer mehr Menschen ihren Alltag multilokal organisieren, wird auch das Interesse von Kommunen und Forschung  steigen, wie viele Menschen in und aus unserer Gesellschaft multilokale Wohnarrangements unterhalten. In wieweit sich multilokales Wohnen allerdings mit quantitativen Methoden erfassen lassen kann, soll in diesem Vortrag erörtert werden.
Den Rest des Beitrags lesen »

Share

Urbaner Revanchismus in Berlin(-Wedding)?!

„Stadtluft macht frei“ lautet ein altes deutsches Sprichwort. Auch international und in der klassischen Stadtsoziologie wird die (Groß)stadt oft als Ort der Freiheit und Toleranz, als Ort der Diversität und des Kosmopolitismus verstanden. Im New York der Neunziger Jahre hingegen, so der amerikanische Stadtsoziologe Neil Smith, sei die vorher vorherrschende liberale Stadtpolitik durch eine reaktionäre Rhetorik der Rache, einem moralistischen Diskurs über Verbrechen und einem Bedeutungszuwachs formeller sozialer Kontrolle in Form einer harten Polizeipolitik, kurz: von einer revanchistischen Stadtpolitik abgelöst worden. Ob und wieweit sich eine solche Politik gegenüber dem öffentlichen Raum auch in Berlin feststellen lässt, habe ich in meiner Arbeit zum Stadteil Wedding untersucht. Dabei soll auch die Frage gestellt werden, in welche Richtung die Berliner Stadtpolitik gegenüber dem öffentlichen Raum politisch-ideologisch und praktisch treibt.
Den Rest des Beitrags lesen »

Share

Stop: No! Don’t! Eine soziologische Analyse von Verbots- und Hinweisschildern in Großbritannien und Österreich

Diese Präsentation wird sich mit der gegenwärtigen Warn-, Verbots- und Hinweisbeschilderung in den Städten Colchester und Wien auseinandersetzen. Anhand von Photomaterial, das bei Stadtteilbegehungen gesammelt wurde, wird der Gegenstandsbereich aufgezeigt und problematisiert. Anschließend erfolgen gesellschaftspolitische und theoretische Überlegungen, die dazu dienen sollen, den vermeintlich banalen Alltagsgegenstand der Warnhinweise als Analysemittel einer „Komplexen neuen Welt“ aufzunehmen. Kernfragen hierbei werden die Disziplinierung und Reglementierung individuellen und gesellschaftlichen Verhaltens betreffen. Neben dem gesellschaftlichen Stellenwert von Privateigentum und dessen rechtliche Absicherung, wird sich unter anderem auf den Grad des gesellschaftlichen Zusammenhalts und der gesellschaftlichen Kommunikation im Allgemeinen konzentriert
Den Rest des Beitrags lesen »

Share

Warning: Illegal string offset 'status_txt' in /www/htdocs/w00cd14a/2011/wp-content/plugins/share-and-follow/share-and-follow.php on line 1938

Warning: Illegal string offset 'status_txt' in /www/htdocs/w00cd14a/2011/wp-content/plugins/share-and-follow/share-and-follow.php on line 1938

Warning: Illegal string offset 'status_txt' in /www/htdocs/w00cd14a/2011/wp-content/plugins/share-and-follow/share-and-follow.php on line 1938